Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Casemodding-Geschichten vom Bike

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon phenomeno » Mi 24. Aug 2016, 07:59

Kevin.....bin noch in den Bergen....Aber was ich da sehe .....Mega geiles Projekt....wäre mir eine Ehre dir zu helfen!!! Mega geil..
phenomeno
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 19:23

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Blackshadoo 93 » Do 13. Okt 2016, 08:48

Blackshadoo 93 » 25.09.2015, 14:20 hat geschrieben:Der Projektstand hat sich bis dato noch nicht verändert leider :(
Meine beiden anderen Kollegen und ich sind uns noch über keine Termin einig geworden das ganze Zeug mal zu Sortieren.

Darüber hinaus habe ich mich bei einigen Firmen erkundigt wegen Speichenfelgen, Aluheck bla bla :roll:

Deshalb überlege ich das Model zu wechseln, hört sich blöd an ist aber so. Wenn ich überlege nur für eine Blöde Speichenfelge Circa 500€ auf den Tisch zu legen ist das schon happig, bei der zweiten verdrücke ich ne Träne, und wenn ich dann noch darüber nachdenke das ich ne Adaptierung für den Kardan, Schwinge, die aufnahmen ect. auch noch brauche.... NÖ :weed:
Da werden mir die Kosten zu hoch, andere dinge wollen ja auch noch gemacht werden, und da meine Freundin überlegt doch keinen schein zu machen ist das die Ausgabe in der höhe doch nicht mehr wert.
In dieser hinsich habe ich das mit der CX wohl was überstürzt :mhhh:


Achje wenn mich mich da reden höre, der würde mir jetzt Gründlich in den arsch tretten :fuckoff:

Was hat sich bis jetzt wieder getan? Nicht viel, ABER!
Ich habe mich Grundlegend mit vielen dingen am Umbau auseinandergesetzt so wie es Zeitlich ging und habe extrem viel Zeit im Caferacer Forum verbacht, tja was soll ich sagen.
Nachdem ich die Umbauten der Jungs da gesehen habe ist nichts unmöglich :beer2:

Dazu habe ich noch einen Link zu meinem Vorbild bekommen, den Originalen Umbau Thread aus dem amerikanischen CX Forum http://cx500forum.com/forum/build-threa ... build.html

In der Zwischenzeit habe ich mir eine Speichenfelge von einer Honda Goldwing GL1000 besorgt :weed: Hinterradfelge ist noch in Arbeit und wird gesucht ( ebenfalls GL1000 )
Dazu bin ich seit kurzem besitzer einer USD Gabel einer Honda Fireblade SC44 die sich ohne viel Plug&Play in die CX einauen lässt, es müssen lediglich die CX Lager rein und das Joch wenn ich mich gerade rech errinere um 1mm gekürzt werden.

Die genaue Adaptierung und Ausrichtung ist schon sehr oft gemacht worden, da stehe ich auch schon wieder mit Leuten im Kontakt die mir das gut erklären können.

Sonntag geht es jetzt endlich mit dem Motor weiter.

Eigentlich hatte ich ja den Plan das die Maschien bis Jahresende zumindest stehen kann, der Plan ist jetzt wegen der USD und den Speichenfelgen nicht mehr zu halten.
Aber der Motor soll bis Ende des Jahres größtenteils fertig sein.

Bis Jahresende habe ich hoffentlich auch meine Tank konserviert, im CR Forum haben das viele mit Zitronensäure und Phosphorsäure gemacht, zur ersten Rostbehandlung sollte das klappen wenn es nicht sogar reicht. Zitronsäure hab ich schon Zuhause, rest kommt evt. nächsten Monat.

Es geht langsamer Voran als gedacht, aber wenn die Maschine einmal steht, sind die Teuersten sachen gemacht und der rest ist wie Uschi war es glaube ich geschrieben hat eigentlich nur noch etwas Tüfteln und basteln :)
Der wohl einzige besitzer einer Montags CB, i.was ist immer kaputt -.-´
Benutzeravatar
Blackshadoo 93
 
Beiträge: 728
Registriert: Do 5. Mai 2011, 15:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Hondareiter » Do 13. Okt 2016, 13:04

Wenn ich sehe das die Amis eine originale Honda CX 500 C Bj.80 kaputt schneiden
die von allen CX Modellen am Wertvollsten ist, um einen Caferacer zu bauen den es
nie gegeben hat,tut mir das im Herz weh.Ich selber hatte eine CX Eurosport und eine
CX 500 C im originalen Zustand.Schade man kann nicht alles aus Platzmangel verwaren und behalten.
Ich bin einer der einen Rahmen mit Räder kauft und original wieder aufbaut,aber solche Leute
muss es auch geben.
Bei Dir kann ich das verstehen Du hast einen LKW Teile gekauft und dann kann man einen
Caferacer bauen. :up:
Zuletzt geändert von Hondareiter am Do 13. Okt 2016, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
 
Beiträge: 1744
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 21:43

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Blackshadoo 93 » Fr 10. Feb 2017, 13:36

Update: Was ist passiert.

Murx mit dem Motor, den habe ich mit Fachpersonal total zerlegt und wir haben einen schönen tiefen Kratzer in der Lauffläche des Brennraums gefunden. Kerngehäuse vom Motor Schrott! Ersatz war schnell da.
Der Motor ist bis aufs letzte Teil zerlegt und wurde vor einer Woche gestrahlt, jetzt wartet er auf schönes Wetter um in dennys Garage zu Wandern ;)

In der Zwischenzeit bin ich vom Basismodell auch auf eine CX500E Umgestiegen, Gravierende unterschiede sind hier das die E ein Monofederbein und eine Scheibenbremse hinten hat.

TÜV hab ich Anfang Januar mal angerufen zwecks Klärung der Umbauten, der hat gesagt ich kann ende Februar noch mal anrufen und nach nem Termin fragen :? ....

Damits im Forum nicht so langweilig wird und wir ja einige Fahrwerks / Reifenspezialisten hier haben mal ne frage :)
Ich will die CX-Räder ja Einspeichen lassen und evt. andere Felgengröße dazu nehmen, ich würde gerne einen Modernen Reifen auf der CX fahren fahren der Saumässig aufm Asphalt Klebt und dabei noch schön Handlich ist ( Das die Maschine z.B nicht in die Schräglage gedrückt werden muss sondern schön reingeht ohne viel widerstand ). Mit solchen Spielereien kenne ich mich aber leider nicht aus, weshalb ich auf das wissen anderer zurückgreifen muss ;)

Gruß Blackshadoo
Der wohl einzige besitzer einer Montags CB, i.was ist immer kaputt -.-´
Benutzeravatar
Blackshadoo 93
 
Beiträge: 728
Registriert: Do 5. Mai 2011, 15:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Blackshadoo 93 » Mo 22. Okt 2018, 10:53

Lange lange hat es wegen Diverser anderer Projekte Ruhen müssen, diesen Winter würde ich gerne ein wenig weiter machen :)

Jetzt habe ich das Problem das von meinem Hauptrahmen für das CX Projekt ALLE unterlagen beim Umzug verschwunden sind..... Kein Fahrzeugschein oder Brief, keine TÜV Unterlagen, kein Kaufvertrag.... nichts.
Der Rahmen ist aber vollkommen mit Rahmennummer zu Identifierziren.

Hab mich jetzt schon mal Grob erkundigt, sieht wohl arg schlecht aus :aua:

Weis jemand ob und wie ich den Rahmen "Retten" kann?? Um den Fahrzeugbrief neu zu kriegen müsste ich ja irgendeinen Nachweis erbringen soweit ich mich informiert habe...

Gruß Blackshadoo
Der wohl einzige besitzer einer Montags CB, i.was ist immer kaputt -.-´
Benutzeravatar
Blackshadoo 93
 
Beiträge: 728
Registriert: Do 5. Mai 2011, 15:07
Wohnort: Leverkusen

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Zaziki » Mo 22. Okt 2018, 12:59

Das ist schon lösbar, kostet nur Geld.
Du musst zum Notar und eine Unbedenklichkeitserklärung holen das das Ding nicht von dir geklaut wurde.
Damit kannst du dir neue Papiere holen.
Benutzeravatar
Zaziki
 
Beiträge: 391
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 06:48
Wohnort: Dresden

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Grim Reaper » Mo 22. Okt 2018, 17:39

Zum Notar musst Du nicht unbedingt - soweit ich weiß gibt es entsprechende Vordrucke bei der Kfz-Zulassungsstelle mit denen Du eine eidesstattliche Erklärung abgeben kannst. Dann wird der Rahmen "zur Fahndung" ausgeschrieben und etwaige noch bestehende Anmeldungenm gecheckt etc. Nach X Wochen, wenn klar ist dass der Rahmen nicht als gestohlen gemeldet wurde o.ä., kriegst Du dann Deine neuen Papiere.

Das ganze blüht mir mit dem 750er Rahmen auch noch; von dem hab ich aber immerhin noch den Stilllegungsbescheid.
Memento moriendum esse
Benutzeravatar
Grim Reaper
 
Beiträge: 2589
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 11:22
Wohnort: Bergisches Land

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Froschuwe » Mo 22. Okt 2018, 18:02

Was Tobias schreibt stimmt. Als ich meine CB gekauft habe, stellte der Vorbesitzer fest, das bei mehreren Umzügen der KFZ Brief weg war. Er war auf der Zulassungsstelle, hat neuen KFZ Brief beantragt und eidestattliche Erklärung abgegeben. Hat etwa 7 Wochen gedauert. In der Zwischenzeit bin ich mit dem Fahrzeugschein und auf seine Versicherung gefahren. War unproblematisch........
Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn eine Wildsau sich an ihr reibt?


Mit freundlichen Grüßen

Uwe
Benutzeravatar
Froschuwe
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 16. Feb 2016, 17:50
Wohnort: Oberlungwitz

Re: Honda CX500 Caferacer Umbau Thread

Beitragvon Blackshadoo 93 » Mo 29. Okt 2018, 05:34

Das ist sehr gut zu wissen :)

Ich habe bis Dato nur gelesen das man immer mindestens irgendwas benötigt, aber wenn es so geht Kostet es halt leider noch mal was :roll:
Danke für die schnellen Infos :beer2:

Gruß Blackshadoo
Der wohl einzige besitzer einer Montags CB, i.was ist immer kaputt -.-´
Benutzeravatar
Blackshadoo 93
 
Beiträge: 728
Registriert: Do 5. Mai 2011, 15:07
Wohnort: Leverkusen

Vorherige

Zurück zu dokumentierte Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron