Scheinwerfer reinigen

Scheinwerfer reinigen

Beitragvon Thil » So 11. Nov 2018, 19:20

Hallo liebe Forumsgemeinde. Ich hab gestern Abend Zeit und Lust gehabt den Refektor des Scheinwerfers zu reinigen. Wenn man sich davor gestellt hat und diesen direkt angeguckt hat, wirkte der Reflektro etwas "beschlagen". Wie man den Scheinwerfer ausbaut muss ich ja wohl nicht beschreiben, da gibt es nichts viel drüber zu sagen. Ich habe den Scheinwerferreflektor und das Glas aber in einem Stück gelassen. Die beiden Teile sind nich mit drei Metallnasen verpresst, ob man die beiden Teile aber durch wegbiegen auseinander bekommt oder ob die Teile nochmal mit Dichtmittel "verklebt" sind weiß ich nicht. Die Verschmutzung war auch icht so schlimm das man das hätte aufmachen müssen.

Schlussendlich habe ich den Scheinwerfer mit warmen Seifenwasser mehrfach gespült, geschüllt, und wieder gespült. Es haben sich alle Ablagerungen komplett gelöst, ich hab nirgendwo gerieben oder ähnliches. Nachdem die Seife komplett ausgespült war, habe ich noch zweimal mit destiliertem Wasser gespült. Das hat den Hintergrund das beim Trocknen keine Wasserrückstände auf dem Reflektor oder dem Glas verbleiben. Das Ergebnis ist super. Am Anfang dachte ich, kann man mal machen, jetzt weiß ich es war nötig. Die Lichtausbeute ist wirklich besser geworden. Also, so long!

Grüße, Thilo
Thil
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 14:00

Re: Scheinwerfer reinigen

Beitragvon Free-sky » Di 13. Nov 2018, 09:34

Da bist du nicht der erste, dem "ein Licht aufgeht" ;)
Um den Reinigungseffekt noch zu verstärken, kann man Wattebäusche mit rein tun, beim Schütteln wird der Reflektor noch mechanisch gereinigt.

Du solltest noch überlegen, ob du eine Night-Breaker Glühbirne reinmachst, auch noch eine immense Verbesserung.
Gruss,
Free-sky / Carsten

Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst
Mahatma Gandhi
Benutzeravatar
Free-sky
 
Beiträge: 2908
Registriert: Do 11. Jan 2007, 14:30
Wohnort: Pulheim-Geyen (westlich von Köln)

Re: Scheinwerfer reinigen

Beitragvon Takeshi » Di 13. Nov 2018, 10:48

So ist es. Ich verbaue sowohl in Motorrad und Autos (haben auch noch H4) nur Philips XP Moto oder Osram Night Racer, je nachdem, welche vllt. mal in der Werbung ist. Ohne Werbeaktion greife ich immer zur Philips XP Moto.

Mehr Licht aus älteren Lampen geht nicht!

Im Auto scheinen sie zudem länger zu halten als fürs Auto gedachte H4.
Gruß, Jens

Honda: Hast du keine, kauf dir eine!
Benutzeravatar
Takeshi
 
Beiträge: 445
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 17:33
Wohnort: Elmshorn

Re: Scheinwerfer reinigen

Beitragvon Thil » Di 13. Nov 2018, 19:48

ich hatte extra nichts in den Scheinwerfer reingelegt zum reinigen. Ich wusste nicht wie empfindlich der reflektor ist und es ist ja auch so sauber geworden
Thil
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 14:00


Zurück zu Lack, Wartung, Polster & Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron